Projektablauf

Das Projekt teilt sich in folgende Schritte:

1. Schulhalbjahr 3. Klasse: Erhebung der Ausgangslage

  1. Lernstandserhebung (“Screening” Teil 1)
  2. Verhaltenserhebung bei Kindern, die Schwierigkeiten beim Lesen oder Rechnen haben (“Screening” Teil 2)
  3. Auswahl geeigneter Klassen und Zuordnung zur Kontroll-/ Interventionsgruppe
  4. Fortbildung der Lehrpersonen in Bezug auf die anzuwendenden Interventionen

2. Schulhalbjahr 3. Klasse: Durchführung der Förderung

  1. Erhebung des Lernstandes und der Verhaltensausprägung zu Interventionsbeginn (“Prätest”)
  2. Kontrollgruppe: Durchführung der Computer-/PC-gestützten Förderung Interventionsgruppe: Durchführung der Computer-/PC-gestützten Förderung, des KlasseKinderSpiels und der Kooperativen Verhaltensmodifikation, Coaching zur Kooperativen Verhaltensmodifikation durch Mitarbeitende der betreuuenden Universität
  3. Erhebung des Lernstandes und der Verhaltensausprägung zum Interventionsende (“Posttest”)

Die Abläufe werden auf den folgenden Seiten für die jeweiligen Standorte konkreter und zeitlich verortet beschrieben: